Aktuelles: Gemeinde Gaiberg

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Hauptbereich

Aktuelles

Aktuelle Projekte

Artikel vom 28.09.2021

Kurz zusammengefasst: Wie ist eigentlich der Stand…

…bei der Rathaussanierung:

Die Entkernung des Gebäudes ist fast abgeschlossen. Wie bei vielen Altbausanierungen kam es auch hierbei zu Überraschungen. So waren doch mehr Holzbalken beschädigt als gedacht. Um die Statik des Gebäudes zu sichern mussten diese gegen Stahlträger ausgetauscht werden. Aktuell wird gerade der Fahrstuhlschacht gemauert. Das Dach wurde inzwischen entfernt und der neue Dachstuhl mit den neuen Gauben hat Form angenommen. Durch die ungeplanten zusätzlichen Arbeiten befindet sich der Zeitplan leicht in Verzug. Landeszuschüsse sind beantragt und bereitgestellt.

…beim neuen Feuerwehrhaus:

Die ersten Pläne der Architekten wurden einer Arbeitsgruppe aus Feuerwehrmitgliedern und Gemeinderäten präsentiert. Hinweise der Arbeitsgruppe wurden von den Architekten für die weiteren Planungen aufgenommen. In der kommenden Sitzung wird der Gemeinderat die über die Vergabe der Fachplanung entscheiden.

…bei der Gastronomie in der Ortsmitte:

„Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.“ Dieses Sprichwort passt ganz gut. Nachdem wegen Corona der geplante Pächter absprang kam es dann, gerade als die ersten Lockerungen einen Gastronomiebetrieb wieder zugelassen hätten, zu einem Wasserschaden im Gebäude. Die Trocknungsarbeiten wurden vor kurzem erst abgeschlossen. Jetzt müssen die schadhaften Trockenwände erneuert, und die Küche und Theke wieder eingebaut werden. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind kann ein potentieller Pächter einziehen. Interessenten können sich gerne bei der Gemeinde melden. Der Schaden wird durch die Versicherung reguliert.

…beim Gewerbegebiet „Mäuerlesäcker/Fritzenäcker“:

Die Kanalarbeiten sind abgeschlossen und der Verlauf der zukünftigen Straße ist gut erkennbar. Auch die mit dem Bau des Nahversorgers beauftragte Baufirma arbeitet schon längere Zeit an der Baustelle. Schauen Sie es sich vor Ort einmal an.

…beim Wohngebiet „Oberer Kittel/Wüstes Stück“:

Die Erschließung ist weitestgehend abgeschlossen. Lediglich die Bepflanzung der Grünflächen und der Spielplatz sind noch nicht fertig. Hier wird es aber schon bald weitergehen. Die zwei anhängigen Klagen gegen das Baugebiet sollen im Oktober verhandelt werden.

…bei den Spielplätzen in der Panoramastraße und am Festplatz:

Beide Spielplätze stehen den Kindern wieder zur Verfügung. Ein großes Dankeschön an den Spender Manfred Lautenschläger und seine Frau Angelika. Es ist schön zu sehen, wieviel Spaß die Kinder auf dem Spielplätzen haben. Inzwischen wurden auch Hinweise von Eltern aufgenommen und umgesetzt. So wurde z.B. am Festplatz eine zusätzliche Absturzsicherung angebracht. Weitere Anregungen werden zurzeit geprüft.

…beim Kindergarten:

Der Kindergarten ist in die Jahre gekommen und nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Da das aktuelle Gebäude auch nach einer Sanierung nicht die Anforderungen eines zeitgemäßen Kindergartens erfüllen kann, wurde vom Gemeinderat mehrheitlich die Planung eines Neubaus beschlossen. Der neue und dann auch barrierefreie Kindergarten soll zusätzliche Räume haben.

… bei der Digitalisierung der Kirchwaldschule:

Die Pandemie zeigte deutlich, dass die Schulen bei der Digitalisierung Nachholbedarf haben. Der Gemeinderat hat entsprechend reagiert und die notwendigen Arbeiten, die einen digitalen Unterricht ermöglichen, beauftragt. Durch das Förderprogramm „Digitalpakt Schule“ werden die Kosten vom Bund und Land gefördert.

…bei der Sanierung der Hauptstraße:

Die Kanalarbeiten im ersten Bauabschnitt sind beendet. Auch die erste Asphaltdecke wurde aufgebracht. Trotz des vielen Regens im Sommer liegen die Arbeiten im Zeitplan. Diese Woche hat nun der zweite Bauabschnitt begonnen.

Infobereiche