Aktuelles: Gemeinde Gaiberg

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gaiberg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Hauptbereich

Aktuelles

In welchem Zustand sind die Abwasserkanäle?

Artikel vom 02.03.2021

In welchem Zustand sind die Abwasserkanäle?

Auch Abwasserkanäle nutzen sich ab. Um zu verhindern, dass das Abwasser in den Untergrund versickert (dabei könnte Grundwasser, welches als Trinkwasser genutzt wird verunreinigt werden) müssen die Kanäle in regelmäßigen Abständen entsprechend der Eigenkontrollverordnung überprüft werden. In Gaiberg wurden Ende des Jahres 2020, erstmalig seit den Jahren 1990-1994, alle Kanäle komplett befahren.

Die Ergebnisse der Befahrungen liegen der Gemeinde nun vor. An verschiedenen Stellen im Ort müssen Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. Gemeinderat Jochen Wallenwein ist Bauingenieur und hat sich die Videos der Kanalbefahrungen angeschaut und seinen Sachverstand bei der Bewertung der notwendigen Maßnahmen mit eingebracht.  Gemeinsam mit einem Ingenieurbüro werden nun die anstehenden Arbeiten konkretisiert.

Leider ist auch der Kanal unter dem Festplatz beschädigt. Dort ist die Besonderheit, dass dieser Kanal teilweise bis zu sieben Metern in der Erde liegt. Hier muss deshalb genau hingeschaut werden, welche Art von Sanierung sinnhaft ist. Dieser Kanal führt auch durch den Spielplatz neben dem Bergnest, der gerade erneuert wird. Die Arbeiten am Spielplatz wurden daher zunächst unterbrochen, bis absehbar ist, ob der Kanal auch unter dem Spielplatz erneuert werden muss. Das Risiko, dass der Spielplatz nach Fertigstellung wieder aufgegraben werden müsste, ist zu groß, solange die nötigen Maßnahmen durch die Ingenieure nicht abschließend bestimmt sind. Bei der Gemeinderatssitzung am 24.02.2021 wurde beschlossen einen Kanal unter Umgehung des Spielplatzes eines großen Teils des Festplatzes zu legen. 

Hintergrundinformationen zur Kanalbefahrung:

Die Eigenkontrollverordnung (EKVO) regelt, in welchen Abständen (abhängig von Art, Lage und Zustand in einem Turnus zwischen 10 bis 15 Jahre) eine Überprüfung der Kanalstrecken zu erfolgen hat. Die Überprüfung erfolgt mittels einer Kamerabefahrung durch entsprechend qualifizierte Firmen. Nach der Befahrung wird ein Schadensprotokoll erstellt, in dem sämtliche erkannte Beanstandungen festgehalten werden.

Nach der Auswertung des Protokolls werden die befahrenen Kanalstrecken in Schadensklassen eingestuft. Die Schadensklassen geben an, mit welcher Dringlichkeit (von sofortigem Handlungsbedarf bis keinen Handlungsbedarf) die jeweilige Kanalstrecke saniert werden muss. Aufgrund dieser Klassifizierung stellt die jeweilige Stadt/Gemeinde dann einen Sanierungsplan auf, in dem die erkannten Schäden der Dringlichkeit nach behoben werden.

Infobereiche